Angebot

    Therapieraum
  • Wir führen Abklärungen und Einzeltherapien mit Kindern und Jugendlichen durch, die in ihrer Sprach- und Schriftsprachentwicklung auffallen oder die unter Sprech-, Redefluss- oder Stimmstörungen leiden. 
  • Die Therapien finden je nach Schweregrad ein- bis zweimal wöchentlich statt.
  • In der Therapie geht es darum, dem Kind in spielerischer Art und Weise die Freude an der Kommunikation und an der Sprache zu wecken. Auf die jeweiligen Bedürfnisse bezogen werden die Interventionen individuell gestaltet.
  • Die Orientierung am aktuellen Entwicklungsstand und an den vorhandenen Ressourcen des Kindes oder des Jugendlichen sind von zentraler Bedeutung.
  • Sehr wichtig ist uns, dass die Kinder, Jugendlichen und Eltern mit aktuellen Fragen und Themen auf uns zukommen, um so den Therapieinhalt aktiv mitzugestalten.
  • In regelmässigen Elterngesprächen werden die Therapieschwerpunkte, die erreichten Ziele und das weitere Vorgehen besprochen. Die Eltern dürfen jederzeit ein solches Gespräch wünschen und mit uns vereinbaren.
  • Einen interdisziplinären Austausch mit spezifischen Fachpersonen erachten wir als wichtig. Hierfür bitten wir stets um das Einverständnis der Eltern.
  • Bei Fragen zum Sprach- und Schriftspracherwerb stehen wir Eltern, Lehrpersonen und anderen Fachpersonen (KinderärztInnen, TherapeutInnen usw.) beratend zur Seite.
  • Studierende der Fachrichtung Logopädie haben die Möglichkeit, bei uns ihre Praktika zu absolvieren.